Kornkreise 2017

Titelbild: Kornkreis vom  Juli 2014 nahe der Bodenfunkstation Raisting bei München, Bayern

Zur Enträtselung der Kornkreise 2017 Kornkreise im Forum

Die Argumentation von Fälschern und Kornkreisforschern ist auf der Seite von Andreas Müller gut dokumentiert.
Kornkreisforschung Andreas Müller

Die Bücher von Müller zum Thema sind empfehlenswert:
Das Geheimnis der Kornkreise Bd1
Ebenfalls die des Koautors Anderhub
Das Geheimnis Kornkreise, WernerAnderhub

Die weltweite Anlaufstelle ist noch immer cropcircleconnector
Den Betreibern dieser Seite wurde vorgeworfen, selbst Kornkreise erstellt zu haben. Die Kommentare zu den Kornkreisen sind von unterschiedlicher Qualität.

Die aktuellen Kornkreise sind auch hier verzeichnet: grenzwissenschaft-aktuell.de

Kritisches zum Thema:
Kornkreise: Von Menschen gemacht oder Botschaften höherer Intelligenz ?

Die Amerikanerin Nancy Talbot befasst sich wissenschaftlich mit Kornkreisen
MAGNETIC MATERIALS IN SOILS
CLAY-MINERAL CRYSTALLIZATION CASE STUDY
OTHER FACTS

Frau Talbot scheut sich nicht, paranormale Fälle aufzugreifen:
INTRODUCTION TO THE
ROBBERT van den BROEKE CASE 

Siehe auch: Holländische Korn- und Graskreise

Nach den Untersuchungen von Talbot und Müller/Anderhub sind Kornkreise ein paranormales Phänomen, um das sich eine ganze Reihe von Fälschungen und Fälschern scharen. Die Zahl der Fälschungen haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Einer der spektakulärsten Fälle:
August, 12.8.2016 Spektatulärerster Kornkreis in 2016, das Mothership Glass Firmenlogo
Dieser Fall zeigt drei Sachverhalte. Diese sehr erfahrene Fälschergruppe brachte es auch mit großem technischem und personellem Aufwand nicht zuwege, einen komplexen Kornkreis während einer Nacht herzustellen. Andererseits ist es nicht immer so, dass solche Fälschungen in einer Nacht entstehen. Dort wo zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, dass ein komplexer Kornkreis während einer Nacht entstand, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein paranormales Phänomen. Spektakuläre Fälschungen sind auf Dauer sehr schwer zu verheimlichen.

Die These Kornkreise seien ein neues Phänomen ist ebenso falsch.
Aus einer
„Flugschrift von 1678
1880 werden in der Wissenschaftszeitschrift „Nature“ damalige Kornkreise in Surrey beschrieben (…wir berichteten). Erste Fotos stammen schon aus den 1930er und 40er Jahren und während des 2. Weltkrieges hielten die jeweils gegnerischen Seiten Kornkreise für potentielle Botschaften der jeweils gegnerischer Spione.


Quelle: Leserinterview mit Kornkreisforscher Andreas Müller

Falsch ist auch, dass Kornkreise mit Anomalien, die nicht von Menschen erzeugt worden sein können, ab einem bestimmten Jahr nicht mehr aufgetreten seien, dass es also „echte“ Kornkreise heute nicht mehr gebe.“ Ein sehr simples Beispiel ist ein kleiner Kornkreis, der dieses Jahr aufgetreten ist.

in der Nähe des Flugplatzes von Breda in Noord-Brabant entdeckt 
Das Phänomen, dass die Samenstände von Löwenzahn unbeschädigt bleiben, ist jedoch nicht neu. Nancy Talbot berichtete davon in Kornkreisen, die in den USA auftraten. Dieses Phänomen zählt nicht zu den strengen Kriterien, ist aber bisher ebenso ungeklärt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s